"Solange es aus unserem Herzen kommt, können wir über alles und jeden schreiben." Elif Shafak

Die Tugend der Anteilnahme

Die Polin Ani­ta Twarow­s­ka und der Bra­si­lia­ner Muril­lo Bas­so, die sich vor drei Jah­ren in der Tanz­fa­brik Ber­lin ken­nen- und schät­zen lern­ten, sind seit­dem das, was man land­läu­fig ein Traum-Tanz­paar nennt. Bei­de sind aus­ge­bil­de­te Schau­spie­ler mit  einem gemein­sa­men gro­ßen Inter­es­se an tän­ze­ri­scher Bewe­gung. Wei­ter­le­sen →

18. Januar 2020 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Tanz | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Gegen das Vergessen

Ein höl­zer­nes Schrank­ober­teil, ein alter Radio­ap­pa­rat, eine ram­po­nier­te Steh­lam­pe und die kaput­te Fens­ter­schei­be – dies alles erin­ner­te zuvor­derst an einen Dach­bo­den oder einen Kel­ler. Und weil sich Erin­ne­run­gen auch in sol­chen Räu­men abla­gern, sind die­se geeig­net, die Geschich­te des jüdi­schen Mäd­chens Anne Frank zu erzäh­len. Wei­ter­le­sen →

15. Januar 2020 von Textur-Buero
Kategorien: Theater | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Blick zurück und voraus

100 Jah­re Bau­haus, 200. Fon­ta­ne-Geburts­tag, Digi­ta­li­sie­rung, Kli­ma­kri­se und Neue Rech­te. The­men, die 2019 gesell­schaft­lich rele­vant waren, fan­den auch in den Pro­duk­tio­nen der frei­en Thea­ter­sze­ne Pots­dams ihren Nie­der­schlag.

Wei­ter­le­sen →

31. Dezember 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Fragmentierte Bilderfluten

Die­se Insze­nie­rung ist hoch­ak­tu­ell. Nimmt sie doch die Beein­flus­sung des Ein­zel­nen durch digi­ta­le Medi­en – also ein über­aus kom­ple­xes The­ma – ganz ohne Wor­te in den Blick.

Wei­ter­le­sen →

25. November 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Tanz | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Die Kraft der Sprache

Was für ein Fina­le! Mit dem inter­ak­ti­ven Hör­stück "Rausch und Zorn" des deut­schen Künst­ler­kol­lek­tivs LIGNA begab man sich am Uni­dram-Abschluss­abend selbst zu den Wur­zeln des (ita­lie­ni­schen) Faschis­mus. Wei­ter­le­sen →

03. November 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Ungeheuer eigensinnig

Was ver­bin­det eine reni­ten­te Stoff­pup­pe mit einer kobold­haf­ten Tän­ze­rin und einem melan­cho­lisch-bas­tel­wü­ti­gen Män­ner­mu­sik­quar­tett? Um dies her­aus­zu­fin­den, reich­te ein Besuch des vor­letz­ten Abends bei Uni­dram, der wie­der­holt mit ori­gi­nel­len Pro­duk­tio­nen – im Sin­ne von schräg, selbst­be­wusst und aus­ge­fal­len – auf­war­te­te. Wei­ter­le­sen →

02. November 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Die Macht der Geräusche

Moto­ren­ge­räu­sche, Gewehr­feu­er, Don­ner­grol­len – sol­che durch­drin­gen­den Ton­spu­ren spiel­ten eine her­aus­ra­gen­de Rol­le am drit­ten Uni­dram-Tag. Wei­ter­le­sen →

01. November 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Architektur und Geschlechternormen

Ein mensch­li­cher Kopf im Käfig, frag­men­tier­te Kör­per und gewalt­vol­le Umar­mun­gen: Mar­kan­te und düs­te­re Bil­der und Situa­tio­nen domi­nier­ten den bra­si­lia­ni­schen Bei­trag "Gri­tos", der den zwei­ten Abend des 26. Uni­dram-Fes­ti­vals eröff­ne­te. Wei­ter­le­sen →

31. Oktober 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Wonderful confusion

Quietsch­gelb und Knall­rot. Schwarz und Weiß. Das waren die ers­ten und auch nach­hal­ti­gen Farb­ein­drü­cke, die die bel­gi­sche Eröff­nungs­in­sze­nie­rung des 26. Uni­dram-Fes­ti­vals hin­ter­ließ. Wei­ter­le­sen →

30. Oktober 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Wenn der Funke überspringt

Zahl­rei­che Glä­ser mit ver­schie­de­nen Far­ben und Fla­schen mit gefärb­tem Was­ser ste­hen am vor­de­ren Büh­nen­rand. Neben unter­schied­lich brei­ten Pin­seln befin­det sich dort auch eine Glas­scha­le mit Hüh­ner­ei­ern, von denen die Ber­li­ner Male­rin Fran­zis­ka Loewe eini­ge sorg­fäl­tig in ihre Bestand­tei­le trennt. Vis á vis dehnt, lockert und streckt sich die Pots­da­mer Tän­ze­rin Lau­ra Hein­ecke aus­gie­big, kurz bevor ihre gemein­sa­me Per­for­mance "Alle­go­ría – Moment in Far­be und Haut" beginnt. Wei­ter­le­sen →

23. September 2019 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Tanz | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel