Geschichten mit Leib und Seele

Mär­chen und Geschich­ten haben in der kal­ten Jah­res­zeit Hoch­kon­junk­tur. Doch bevor die Tage noch kür­zer wer­den, ver­an­stal­ten die Erzäh­le­rin­nen vom Pots­da­mer Erzähl­werk e. V. ihr ers­tes "Ver­ba­le!"- Fes­ti­val im Montelino-Zirkuszelt.

"Erzäh­len heißt mit­tei­len", sagt Suse Weis­se. Und Mit­tei­len bedeu­tet für sie, "etwas mit- ein­an­der zu tei­len." In den meis­ten über­lie­fer­ten Geschich­ten geht es dabei um etwas exis­ten­zi­ell Wesentliches.

Auf dem Fami­li­en­tag am Sams­tag wol­len die Erzäh­le­rin­nen nicht nur selbst ein brei­tes Forum im gro­ßen Zir­kus­zelt, im Bau­wa­gen oder wäh­rend der geplan­ten Kräu­ter­spa­zier­gän­ge errei­chen, son­dern auch das Publi­kum zum Erzäh­len animieren.

Man kann sich von den Erzäh­le­rin­nen eine Geschich­te unter vier Augen erzäh­len las­sen. Die­se soll sich dann durch eige­ne Betei­li­gung wie im Schnee­ball­prin­zip unter den gro­ßen und klei­nen Men­schen auf dem Gelän­de verteilen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natha­lie Bon­d­oux und Suse Weis­se, Foto: Promo

Ganz Muti­ge kön­nen sich damit auch auf einer der offe­nen Büh­nen prä­sen­tie­ren. Die Höhe­punk­te des Pro­gramms, das um 15 Uhr für Kin­der beginnt und sich von 19 bis 23 Uhr vor­nehm­lich an Jugend­li­che und Erwach­se­ne rich­tet, sind sicher die Auf­trit­te der gela­de­nen inter­na­tio­na­len Gäste.

Das sind Natha­lie Bon­d­oux aus Frank­reich und Jan Bla­ke, die aus Eng­land kommt und jamai­ka­ni­sche Wur­zeln hat. Gemein­sam mit Suse Weis­se wird die fran­zö­si­sche Erzäh­le­rin Geschich­ten vom "Weg­ge­hen und Nach­hau­se­kom­men", abwech­selnd auf Fran­zö­sisch und Deutsch erzählen.

Jan Blake

Jan Bla­ke, Foto: Tom­my Bay

Dafür braucht es genau­so wenig Über­set­zung wie für die Geschich­ten der ener­gie­ge­la­de­nen Jan Bla­ke, da alle nicht nur mit ihren Wor­ten, son­dern mit Leib und See­le agie­ren werden.

Um mög­lichst vie­le Men­schen an der "Ver­ba­le!" teil­ha­ben zu las­sen, gibt es ein Frei­kar­ten- kon­tin­gent, das über die Neu­en Nach­bar­schaf­ten – die Flücht­lings­ar­beit in Pots­dam-West und Born­s­tedt – sowie über Kids­Kul­tür zur Ver­fü­gung gestellt wird.

Astrid Priebs-Trö­ger

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter erzaehlwerk.jimdo.com

09. September 2015 von Textur-Buero
Kategorien: Alltagskultur, Theater | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert