"Solange es aus unserem Herzen kommt, können wir über alles und jeden schreiben." Elif Shafak

Alle Sinne stärken

Es ist nicht leicht, im Ange­sicht der der­zei­tig über­all gleich­zei­tig auf­bre­chen­den Kri­sen mit Kin­dern über (ihre) Zukunft zu spre­chen. Die Schwei­zer Cho­reo­gra­fin Lea Moro hat die­sen Ver­such mit "Ohren sehen" beim 3. Explo­re Dance-Fes­ti­val unter­nom­men, und er ist gelungen.

Wei­ter­le­sen →

22. März 2022 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Tanz | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Wellen, Haare und menschliche Odysseen

Wie ein Fremd­kör­per ragt die klo­bi­ge Open-Air-Büh­ne des Wasch­hau­ses die meis­te Zeit des Jah­res unge­nutzt gegen­über der fabrik in der Schiff­bau­er­gas­se auf. Doch jetzt hat die Pots­da­mer Cho­reo­gra­fin Anja Koz­ik in Zusam­men­ar­beit mit dem Stu­dio für audio­vi­su­el­le Kunst Xenora­ma, aus­ge­rech­net in die­ser dunk­len und kal­ten Corona(jahres)zeit, die­sem funk­tio­nal-gigan­ti­schem Bau­werk neu­es künst­le­ri­sches Leben eingehaucht.

Wei­ter­le­sen →

12. Februar 2022 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Choreografie der Details

"Rideau" (frz. Vor­hang) ist die zwei­te abend­fül­len­de Pro­duk­ti­on, die die jun­ge fran­zö­si­sche Per­for­me­rin und Cho­reo­gra­fin Anna Mas­so­ni erar­bei­tet hat. Und die sich wie ihr Vor­gän­ger "Notte"(2019) damit aus­ein­an­der­setzt, was Tanz(-theater) aus­macht. Wei­ter­le­sen →

10. Februar 2022 von Textur-Buero
Kategorien: Tanz | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Lineare Vielfalt

1963 kam sie das ers­te Mal mit Tanz in Berüh­rung. Als ihre Mut­ter sie nach dem Tod des Vaters als Neun­jäh­ri­ge zum Bal­lett­un­ter­richt schick­te. Die­ser habe sie geret­tet, sagt Riki von Fal­ken, die seit­dem die­se Lebens­li­nie glei­cher­ma­ßen kon­se­quent wie sen­si­bel ver­folgt und seit mehr als vier Jahr­zehn­ten als Tän­ze­rin und Cho­reo­gra­fin auf der Büh­ne steht. Wei­ter­le­sen →

07. Februar 2022 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Tanz | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Wahn und Macht

Gera­de ist im ZDF der Film "Die Wann­see­kon­fe­renz" zu sehen und beim Anse­hen die­ses Wer­kes von Mat­ti Geschon­neck lief es mir nicht nur ein­mal eis­kalt den Rücken hin­un­ter. Zuerst ein­mal wegen des The­mas – der soge­nann­ten "End­lö­sung der Juden­fra­ge", auf die die­ser Bezug nimmt. Wei­ter­le­sen →

22. Januar 2022 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Film | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Zerstören, Töten, Beten

Die­ses Buch ist defi­ni­tiv kei­ne besinn­li­che Fei­er­tags­lek­tü­re, denn der Schau­spie­ler Edgar Sel­ge hat sich in "Hast Du uns end­lich gefun­den" die ent­schei­den­den Erleb­nis­se und über­aus schmerz­haf­ten Prä­gun­gen sei­ner west­deut­schen Nach­kriegs­kind­heit von der See­le geschrie­ben. Wei­ter­le­sen →

14. Dezember 2021 von Textur-Buero
Kategorien: Literatur | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Masse für die Masse

Gigan­ti­sche Land­ma­schi­nen, nahe­zu men­schen­lee­re Tier­fa­bri­ken und am Ende namen­lo­se Pro­duk­te – das ist zu sehen in dem sog­haf­ten Doku­men­tar­film mit dem Titel "Land: Sin­fo­nie einer indus­tria­li­sier­ten Land­wirt­schaft" von Timo Groß­pietsch.  Wei­ter­le­sen →

14. November 2021 von Textur-Buero
Kategorien: Alltagskultur, Film | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Lieben statt Leiden

Was für ein Fina­le! Das fran­zö­si­sche DÍRT­Z­theat­re setz­te mit sei­nen drei Kurz­stü­cken, die um Fra­gen der Iden­ti­tät, des Alterns und von Zuge­hö­rig­keit kreis­ten, dem dies­jäh­ri­gen RADAR-Figu­ren­thea­ter­fes­ti­val buch­stäb­lich die Kro­ne auf. Wei­ter­le­sen →

31. Oktober 2021 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Tanz, Theater | Schlagwörter: , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Starke Stücke aus Stuttgart

Jede Men­ge Gabeln, ein Gott­fried-Benn-Gedicht, ein rie­si­ger Sauer­teig sowie die Fra­ge "Was ich wer­den will" stan­den im Mit­tel­punkt des drit­ten RADAR Figu­ren­thea­ter-Fes­ti­val­abends. Mit ihnen beschäf­tig­ten sich aus­schließ­lich jun­ge Frau­en, die Stu­den­tin­nen bezie­hungs­wei­se Absol­ven­tin­nen des Stu­di­en­gan­ges Figu­ren­thea­ter der HMDK Stutt­gart sind oder waren. Wei­ter­le­sen →

30. Oktober 2021 von Textur-Buero
Kategorien: Theater | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Theater der Dinge

Ein fens­ter­lo­ses Schlaf­zim­mer und ein klei­nes thü­rin­gi­sches Dorf waren die Spiel­or­te, die man am zwei­ten RADAR-Fes­ti­val­tag besu­chen muss­te, um die Hör­spiel-Instal­la­ti­on "Gute Nacht" von Prag­ma­ta und das doku­men­ta­ri­sche Objekt­thea­ter "NOR. Vom Kirch­turm kann man die Zug­spit­ze sehen" von Jose­phi­ne Hock zu erle­ben. Wei­ter­le­sen →

29. Oktober 2021 von Textur-Buero
Kategorien: Allgemein, Theater | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →